×

Das Umland

Espachweiler - Umgeben von heiler Landschaft mit Wald und Seen

umland7

umland8

Limes-Römer-Radtour

Streckenbeschreibung:

Unsere Tour beginnt an der Kocherbrücke im Ortskern von Hüttlingen. Von hier aus fahren wir auf dem Radweg entlang dem Kocher bis zur Straubenmühle. Hier überqueren wir den Kocher und die B19. In Niederalfingen biegen wir rechts ab und folgen dem Schlierbach in Richtung Burg. Zu dieser müssen wir einen steilen Anstieg von 13% bewältigen.
Das Heimatmuseum im Vogteigebäude und die gut erhaltene Marienburg sind eine empfehlenswerte Sehenswürdigkeit. Vor Ebnat biegen wir rechts ab auf die wenig befahrene Kreisstraße nach Ramsenstrut. Rechter Hand sehen wir die Ortschaft Neuler.
In Ramsenstrut biegen wir rechts ab und fahren in Richtung Neuler. Diese Strecke führt überwiegend durch den Wald. Nach dem Anstieg kommen wir auf die Kreisstraße Neuler-Leinenfirst und fahren vorbei am Autohaus Weis bis zum Straßenschild Leinenfirster Straße. Hier biegen wir links und nach ca. 100m rechts ab. Von dort aus hat man einen wunderbaren Blick über den Ellwanger Raum. Der Radweg führt uns hinunter über eine steile Abfahrt zum Grießweiher. Nun fahren wir am See vorbei über eine Waldlichtung zum Sägweiher und müssen nun rechts abbiegen nach Espachweiler.
Hier bietet sich natürlich an, im Seegasthof eine kurze Rast einzulegen, um sich zu erfrischen und zu erholen.
Auf der Kreisstraße in Richtung Schrezheim biegen wir nach 300m in einen Waldweg ein und fahren an der Kläralage vorbei. Dann müssen wir links abbiegen. Auf diesem Weg erreichen wir die Landstraße 1075. Nun müssen wir links und nach 300m rechts nach Saverwang abbiegen. Durch Saverwang, unter der Bahnlinie hindurch und dann rechts ab, entlang der Jagst bis nach Schwabsberg. Hier unterqueren wir die Kreisstraße und fahren weiter entlang der Jagst zum Bucher Stausee.
Dort gibt es eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. (Ruderbootfahren, Surfen und Kinderspielplätze). Die Ausgrabungen eines Römerkastells, eines Römerbades und der Limes können vor der Weiterfahrt besichtigt werden. Vom westlichen Ende des Sees aus, unter der Bundesstraße und Bahnlinie hindurch, geht es weiter nach Buch.
Der Radwanderweg überquert die Hauptstraße und führt auf eine kleine Anhöhe hinauf. An dieser Gabelung biegen wir links ab nach Hüttlingen, das wir nach ungefähr 2 km erreichen. Steile Abfahrt in Hüttlingen und Überquerung der Bundesstraße mit Ampelkreuzung (!)
Hier endet unsere Tour.

fahrrad

Einstiegsmöglichkeiten:

Wanderparkplatz Espachweiler
Parkplatz in Ortsmitte Hüttlingen
Parkplatz Bucher Stausee

Was es zu sehen gibt:

Niederalfingen: Fugger (Marien)-Burg mit Jugendherberge und Heimatmuseum, Waldfreibad und Schlierbachtal.
Buch: Römerkastell, Römerbad und Wachturm.
Neuler: St. Ägidius-Kapelle Bronnen mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert.

//wordpress.seegasthof.net/wp-content/uploads/locator.jpg

Karte

Finden Sie uns auf Google Maps

//wordpress.seegasthof.net/wp-content/uploads/ellwangen.jpg

Historisches Ellwangen

Informieren Sie sich zur gr0ßen Kreisstadt Ellwangen